WEB Falstaff July 2016

Der Ort ist archaisch. Die Gegend dünn besiedelt. Mit Dörfern, die wie Schwalbennester an den Felsen kleben. Mitten im idyllischen Nationalpark von Abruzzo. Wo das Klima rau sein kann und das Leben nicht immer Sonnenschein. Und gerade deshalb so echt und so ungeschönt schön wirkt. An diesem Ort, fernab von allem, was an Spitzengastronomie erinnern könnte, betreibt Niko Romito in einem Kloster – wie passend – eine geradlinige, schnörkellose Küche mit besten Zutaten aus der Region. Allerdings auf allerhöchstem Niveau…

NEWS

ALT, the new project of the Accademia Niko Romito, opens its doors in Castel di Sangro

A new project signed by “Accademia Niko Romito” professional cooking school debuts...

IL RISTORANTE NIKO ROMITO IN SHANGHAI

The new Bulgari Hotel Shanghai opened its doors. Set on the visionary...

Bomba Niko Romito debuts in Milan

“Bomba” debuts in Milan: the concept created by Autogrill offers the new...